500 Bäume für die Probstei

Bei der Aktion Waldmeister pflanzt die Förde Sparkasse für jede abgeschlossene Baufinanzierung einen Baum.

Die ersten 500 Bäume fanden jetzt ihre Heimat im Stiftungsland Tökendorf. Die Aktion ist ein gemeinsames Projekt der Förde Sparkasse und der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein.

Trotz norddeutschen Schietwetters unterstützten rund 80 Kunden und Helfer die Pflanzaktion. Knapp 500 heimische Gehölze bereichern jetzt die 6.000 Quadratmeter große Hangfläche an der Hagener Au. Bis Ende 2020 sollen auf dem Areal mitten in der Probstei sechs Gehölzinseln mit Laubbäumen entstehen.

Heimat für Tiere

Von dem neuen Naturwald profitiert nicht nur das Klima. Mit zunehmendem Wachstum bieten die Bäume eine Heimat für Waldvögel, Fledermäuse, Amphibien, Reptilien und Insekten. Genau das ist der Gedanke hinter der Aktion Waldmeister: Neben dem eigenen Wohntraum schaffen Kunden der Förde Sparkasse mit ihrer Baufinanzierung einen Lebensraum für Tiere.

Gute Stimmung beim Buddeln

Die Pfadfinder Probsteierhagen und Dänischer Wohld versorgten die freiwilligen Helfer der Pflanzaktion mit selbstgemachten Waffeln, Pfannkuchen, Sandwiches und Pizzasuppe. Gitarrenklänge am Lagerfeuer sorgten für gute Stimmung trotz Dauerregens.

Mitmachen lohnt sich

Die Aktion Waldmeister läuft noch bis zum Oktober 2020. Für jede bis zu diesem Zeitpunkt bei der Förde Sparkasse abgeschlossene Baufinanzierung kommt ein Baum auf der Hangfläche in Tökendorf hinzu. Dafür nutzt die Förde Sparkasse den Zweckertrag der Los-Sparen-Lotterie. Und schafft neben Niedrigzinsen einen weiteren guten Grund, den Traum vom Eigenheim in die Tat umzusetzen.