Engagement mit Langzeitwirkung

Wir wollen die Menschen und Unternehmen in unserer Region auf dem Weg in eine ressourcenschonende Zukunft begleiten.

Im Jahr 2019 wurde Nachhaltigkeit bei der Förde Sparkasse daher noch größer geschrieben. Unsere Aktivitäten erstrecken sich über alle Geschäftsbereiche – vom Betrieb mit Ökostrom über unser gesellschaftliches Engagement bis hin zu nachhaltigen Geldanlagen.

Klimafreundlich unterwegs

Ein handfestes Beispiel für unsere nachhaltige Ausrichtung ist die Umstellung unseres Fuhrparks auf Fahrzeuge mit ressourcenschonenden Antriebsarten. Zehn alte Benziner wichen fünf Elektroautos und drei Hybridfahrzeugen. Damit gehen wir den klimafreundlichen Weg, den wir mit zwei bereits vorhandenen Elektroautos starteten, konsequent weiter.

Durch weitreichende Klimamaßnahmen verringern wir permanent unseren ökologischen Fußabdruck. So reduzierten wir z. B. den Energieverbrauch in der Hauptstelle Kiel trotz Flächenerweiterung und Aufnahme zusätzlicher Mitarbeiter von rund 2.454 MWh im Jahr 1997 auf rund 869 MWh im Jahr 2019. Seit 2019 betreiben wir unsere Hauptstellen und alle Filialen ausschließlich mit Ökostrom.

Rendite mit gutem Gewissen

Auch unser Kerngeschäft richten wir immer mehr auf Nachhaltigkeit aus. Unser Produktportfolio im Fondsgeschäft beinhaltet bereits verschiedene nachhaltige Finanzprodukte. Eines davon ist unser Anlagekonto „Impulsgeber Nachhaltigkeit“. Die verzinslich angelegte Anlagesumme wird genutzt, um Vorhaben, Projekte und Unternehmen mit sozialer und ökologischer Verantwortung in der Region zu unterstützen.

,,Aktuelle Untersuchungen zeigen, dass sich immer mehr Kunden für nachhaltige Geldanlagen interessieren, wenn sie ihnen aktiv angeboten und erklärt werden“, weiß Kevin Dominique Bröde, Nachhaltigkeitsmanager der Förde Sparkasse.

„Wir schulen unsere Mitarbeiter daher künftig gezielt, damit sie in der Anlageberatung den Wunsch unserer Kunden in Bezug auf nachhaltige Geldanlagen umfassend erfüllen können. Die Weichen dafür haben wir 2019 gestellt.“ Zudem nutzt die Förde Sparkasse eine sogenannte Blacklist einer unabhängigen Ratingagentur. So ist sichergestellt, dass die eigenen Depots der Förde Sparkasse keine Titel von Unternehmen beinhalten, die gegen soziale und ökologische Standards verstoßen.

Verantwortungsvolle Finanzspritzen

Auch bei der Kreditvergabe achtet die Förde Sparkasse auf Nachhaltigkeit. Wir unterstützen besonders gern Projekte, die unsere Ansprüche an ökologische, soziale und ökonomische Nachhaltigkeit erfüllen. 2019 haben wir insbesondere in den Bereichen Umwelttechnologien, erneuerbare Energien, energieeffizientes Bauen und Finanzierung sozialer Projekte eine Vielzahl von Vorhaben in unserer Region finanziert.

Spitzenleistung für die Umwelt

Dank zahlreicher Maßnahmen gehört die Förde Sparkasse in einem brancheninternen Ranking mittlerweile zu den drei Sparkassen mit der besten Nachhaltigkeitsbewertung Deutschlands. Das ist ein Grund, um stolz zu sein und Ansporn, noch nachhaltiger zu werden. Dabei unterstützen uns übrigens auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Jeder Einzelne kann Vorschläge machen und einen persönlichen Beitrag zu noch mehr Klimafreundlichkeit leisten.

Nachhaltigkeit schwarz auf weiß

Inwiefern wir unsere eigene Klimabilanz verbessern und unsere nachhaltigen Ziele erreichen, verrät unser Nachhaltigkeitsbericht. Dieser ist erstmals 2018 erschienen und gibt künftig jedes Jahr detailliert Auskunft über unsere Fortschritte. Den aktuellen Nachhaltigkeitsbericht finden Sie hier.