Als Erste vor Ort

„Wir sind da, wo Sie uns brauchen.“ So lautet eines unserer Leistungsversprechen. Im Januar 2019 eröffneten wir daher eine neue Filiale in Neumeimersdorf.

Die Förde Sparkasse ist dort nun die erste und einzige Filialbank – mit kundenfreundlichen Servicezeiten und persönlicher Beratung. In der Vergangenheit gab es vor Ort nur einen Geldautomaten und einen Kontoauszugsdrucker einer anderen Bank. Drei Jahre lang fuhr unsere mobile Filiale daher zweimal wöchentlich nach Neumeimersdorf. Doch dieser Kieler Stadtteil wächst und wächst – weitere Neubaugebiete entstehen. Auch die Ansprüche der Menschen wachsen. Entgegen dem Trend, Bankgeschäfte digital zu erledigen, wünschen sich viele eine persönliche und kompetente Beratung an ihrem Wohnort. Diesen Wunsch haben wir erfüllt.

Vertraute Gesichter

Unsere neue Filiale befindet sich genau am ehemaligen Standort der mobilen Filiale. Auch zwei der drei fest angestellten Kundenberater sind bekannte Gesichter: Stellvertretende Regionaldirektorin Nina Hammer und Regionaldirektor Michael Richert waren bereits an Bord der mobilen Filiale im Einsatz. Ihr neuer Arbeitsplatz bietet ihnen helle, moderne und klimatisierte Räumlichkeiten sowie höhenverstellbare Schreibtische. Alle drei Beratungsräume sind mit Apple TV ausgestattet – für eine digital unterstützte Kundenberatung. Da überrascht es nicht, dass diese Räume immer gern genutzt werden.

Große Resonanz

Die neue Filiale ist ein voller Erfolg. Seit ihrer Eröffnung wurden zahlreiche neue Kunden gewonnen. Das zeigt: Die Menschen wollen Ansprechpartner vor Ort und wechseln dafür auch ihr Finanzinstitut. Für ihre Bankgeschäfte müssen sie nun nicht mehr nach Hassee oder Elmschenhagen fahren. In ihrer Nähe liegen jetzt nicht nur Kindergärten, Supermärkte, Friseure, Bäcker und Cafés, sondern auch die Förde Sparkasse.