Null-Komma-Nix ins neue Zuhause

Viele Familien, Paare und Singles träumen von einem eigenen Haus oder einer eigenen Wohnung. Dieser Traum rückt für unsere Kunden in greifbare Nähe.

 Seit 2019 können Privatpersonen auf unser einzigartiges Null-Komma-Nix-Immobiliendarlehen bauen.

Mit diesem spektakulären Angebot sind wir der erste Finanzdienstleister, der seinen Privatkunden den Kauf von selbst genutztem Wohnraum zu einem Sollzinssatz von 0,00 Prozent ermöglicht. Die Darlehenshöhe beträgt maximal 50.000 Euro. Laufzeit und Zinsbindung erstrecken sich auf zehn Jahre.

Happy End für die eigenen vier Wände

Mit diesem Baustein machen wir die Finanzierung von Wohneigentum in unserer Region deutlich bezahlbarer. Denn auch für den Anteil, der über 50.000 Euro hinaus geht, bieten wir unseren Kunden individuelle Lösungen, die jedem Wettbewerbsvergleich Stand halten. Durch die kostengünstige 0,00-Prozent-Beimischung zum Finanzierungsvolumen wird nicht nur für junge Familien der lang ersehnte Traum vom eigenen Zuhause endlich Wirklichkeit.

Trendsetter mit großer Resonanz

Unter dem Motto „Baustein für Ihr Happy End“ macht unsere Sherlock-Home-Kampagne auf die Null-Komma-Nix-Finanzierung aufmerksam. Das funktioniert wunderbar: Auf YouTube hat die Kampagne bereits über 50.000 Aufrufe erzielt.

Neuer Wohnraum für die Region

Neben unserer Null-Komma-Nix-Finanzierung stellen wir auch ganz konkret Bauland für die Erfüllung von Immobilienträumen zur Verfügung. „Die Förde Sparkasse fördert Jahr für Jahr sehr viele Projekte und sieht sich in der Pflicht, auch beim großen Thema ‚Knapper Wohnraum in der Region‘ gemeinsame Lösungen zu unterstützen“, erklärt Wilfried Sommer, Vorstandsmitglied der Förde Sparkasse.

Seit Jahren sind wir an der Erschließung von mehreren Neubaugebieten beteiligt. 2019 startete die Bebauung im Wapelfelder Weg in Hohenwestedt. Im gleichen Jahr begannen auch die Hochbauarbeiten im Neubaugebiet Krützkrög in Laboe.

Dort entstanden 101 Grundstücke, auf denen Einfamilien-, Doppel-, Reihenund Mehrfamilienhäuser gebaut werden. Mindestens 30 davon sind öffentlich geförderte Wohneinheiten. Auch eine Kindertagesstätte wird es geben.

Mehr zum Neubaugebiet Krützkrog: wohnen-in-laboe.de